Lustiges

Versprechen eines Hundes - Duque

1. Ich werde nicht mehr Herrchens Strümpfe aus der Arbeitstasche klauen.
2. Ich stehle keine Geschirrhandtücher oder andere Wäsche vom Schrank oder Tisch.
3. Ich weiß nun, dass der Wäschekorb nicht meine Spielsachen beinhaltet.
4. Ich soll keine Schals, Mützen oder Handschuhe klauen und bevor ich doch Mal aus versehen in einem Handschuh schnappe – immer darauf achten das keine Hand darin ist.
5. Auf der Toilette habe ich nichts zu suchen, mein Wassernapf steht wo anders.
6. Ich soll nicht alles Papier und Tüten zu Konfetti verarbeiten
7. Ich werde meine Spielsachen nicht mehr auf den Tisch werfen, Menschen mögen nichts Angesabbertes auf ihren Teller.
8. Ich werde versuchen nicht immer mit meiner Rute den Tisch abzuräumen, oder ihn kleineren Hunden in die Augen zu schlagen.
9 Ich muss unbedingt aufhören mich plötzlich kerzengerade aufzurichten – wenn einer der Menschen sich über mich beugt.
10. Ich werde mich bemühen nicht die kleinen Teppiche zu treffen, wenn ich Mal übergeben muss, oder Durchfall habe.
11. Ich werde versuchen den verlockenden Düften aus dem Weg zu gehen und mich nicht mehr in toten Tieren oder den Hinterlassenschaften von anderen Tieren zu wälzen.
12. Ich werde in Zukunft keine Pferdeäpfel mehr fressen, auch wenn doch Obst so gesund ist.
13. Der Mülleimer ist kein Selbstbedienungsladen und darf nicht ausgeräumt werden.
14. Ich darf nicht immer Buntstifte und Radiergummis zerstören, auch wenn mich Mal keiner beachtet.
15. Ich werde kein Glasuntersetzer mehr zerkauen, fällt leicht - da ich sie alle erwischt habe.
16. Ich höre auf, immer die Schuhe durch Haus zu tragen.
17. Das Regenwasser werde ich aus dem Fell schütteln bevor ich ins Haus stürme und ich werde weder das Sofa noch die Beine der Menschen als Handtuch gebrauchen.
18. Ich werde nicht mehr mein Futter fein säuberlich aus dem Napf schuppsen um die besten Brocken zu erst zu fressen und den Rest liegen zu lassen.
19. Ich werde mich bemühen nicht jedes Mal beim saufen ein halbe Überschwemmung zu veranstalten.
20. Ich werde ganz ehrlich und wirklich aufhören zu lügen, denn an keine der Versprechen werde ich mich immer halten können, aber ich versuche es – manchmal.


© Marion W.- Möller

 

 

Copyright © 2011