Zuchtprogramm

Welche Ziele verfolgen wir?



Unser Ziel ist es, die Schecken Schnauzer (Parti Schnauzer) in Deutschland wieder zu etablieren.



Wir haben uns die ersten Parti Schnauzer 2010 aus den USA geholt, um ein umfangreiches Zuchtprogramm mit anderen Züchtern zu starten. Das amerikanische und das deutsche Zuchtziel unterscheiden sich sehr. So werden wir, um die Zucht dem typisch deutschen Standard anzugleichen, standardkonforme Zuchttiere einkreuzen müssen. Ebenfalls sind noch zu wenig Zuchttiere in Deutschland vorhanden, um eine Schecken Schnauzer Zucht innerhalb kurzer Zeit aufzubauen.

In den USA ist es bei der Zucht der Parti Schnauzer auch erlaubt, verschiedene Farbvarietäten einzukreuzen, um die Blutlinien für gesunde Hunde zu erweitern.


Die Farben braun (liver), braun/pfeffer (liver/pepper), braun/caramel (liver/tan) sind in Deutschland unerwünscht und wurden schon in den Anfängen von der Zwergschnauzerzucht ausgeschlossen. In den USA wurden sie als Liebhaberhunde weiter gezüchtet und sind in der Parti Zucht fest verankert. 
Durch das Kreuzen von deutschen und amerikanischen Zwergschnauzern wird es zu verschiedenen Farben in den Würfen kommen, die mit diesem Parti Gen geboren werden. Aufgrund der kleinen Zuchtbasis werden auch diese Hunde in unsere Zucht gehen. 


Welpen mit einem Parti Gen kann man oft nur an kleinen weißen Abzeichen erkennen, sind aber als Träger des Scheckengens für den Züchter von großer Bedeutung.


Da nicht alle Zwergschnauzer in die Zucht gehen, suchen wir für diese natürlich auch ein liebevolles Zuhause als Familienhund.


Um eine reine Farbzucht zu erreichen wird es noch viele Jahre dauern. 


uptate:

Für unsere Zucht sind die Gesundheit des Schnauzers, sowie das harte Fell und typische Zwergschnauzergröße das Ziel.

Naturgemäß fallen auch hier kleine Zwergschnauzer (Toy) oder Zwergschnauzer mit weichem Fell, da es genetisch noch vorkommt, aber es ist nicht unser Zuchtziel!

 

 

 

 

Copyright © 2011